Die Schüler-Rockband der Feldbergschule

Musik wird oft nicht schön gefunden, weil stets sie mit Geräusch verbunden. (W.Busch)

Diese Aussage kann jedoch nicht auf das Musizieren in der Schüler-Rockband unserer Schule zutreffen, denn die Akteure haben ihren Spaß und sind mit Eifer dabei. Bereits seit 1982 wird kräftig gerockt. Doch wie fing es damals an?

Ein ungenutzter Nebenraum, ein Keyboard, ein Mikrofon, eine E-gitarre, ein kleiner Verstärker, zwei musikbegeisterte Schüler und der noch junge experimentierfreudige Lehrer Wilhelm Rahn sind der Ausgangspunkt der Erfolgsgeschichte. Nach wenigen Proben steht die kleine Band vor ihrem ersten Publikum. Weiter geht es beim Sommerfest. Dazu kann schon mit einem Schlagzeug und dem Lehrer am E-bass den Zuhörern mit grooviger Musik eingeheizt werden. Die wechselnden Besetzungen und Erweiterungen des Equipments bringen kreative Entwicklungen mit sich. Die Band wird in Stadt und Land bekannt. Auftritte in der Tanzschule Bier, beim Junimarkt der Stadt Idstein, einigen Sommerfesten des LWV und in Hofheim auf dem Hessentag bringen öffentliche Bühnenerfahrung. Nach dem Neubau an der Schule zieht die Band in den Musikkeller mit erweiterter Ausstattung um. Seit dem geht es hier im eigenen Proberaum „ab”. Die Musikrichtungen reichen von Rock über Pop und Soul bis zu Hip Hop. Neben Coversongs werden eigene Kompositionen und Arrangements gemeinsam erarbeitet:

„Die Schülerrockband der Feldbergschule spielt heute für euch ätzend coole Lieder, von uns selbst erdacht wir hoffen so, dass hat’s gebracht.

das wird nicht immer so bleiben,
das ist doch wirklich schad !

Jede Woche sind wir im Proberaum da üben wir, das glaubt man kaum der Rhythmus geht uns in das Blut und wir fühlen uns so gut.

das wird nicht immer so bleiben
das ist doch wirklich schad !”

Dieser Song, der bereits seit Beginn gespielt wird, zieht sich wie ein roter Faden durch die Bandgeschichte und wird auch in den kommenden Jahren zur Tradition gehören.

Selbstverständlich fließen auch neue Medien, z.B. Musikprogramme am Computer, synthetische Klänge und elektronische Beats in die Bandarbeit ein.
Das persönliche Engagement, die Leidenschaft und der Enthusiasmus für Musik machen Schüler und Lehrer zu einem erfolgreichen Team, das auch gemeinsam Freude an der Sache hat.
So wird die Schüler-Rockband auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des pädagogischen und musisch-künstlerischen Konzeptes der Feldbergschule sein.